Fit für die eigene Wohnung


 
„Wohnraumbörse“ und „Mieterqualifizierung“ für gelungene Integration.

(ir) Das Sachgebiet Integration des Pfaffenhofener Landratsamts unterstützt anerkannte Flüchtlinge und (Neu-) Zugewanderte bei der Suche nach Wohnraum. Dazu bietet das Sachgebiet die „Wohnraumbörse“ unter Leitung der beiden Integrationslotsinnen Katharina Blazejewski und Anna Kutzer-Meckl an. „Die Börse bietet Vermietern, die ihren Wohnraum gerne auch zugewanderten Personen zur Verfügung stellen möchten, eine leicht zugängliche und übersichtliche Plattform“, so Christine Pietsch, Leiterin des Sachgebiets Integration. „Zusätzlich ermöglichen wir eine Mieterqualifizierung für Zugewanderte.“ Hier werden in Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen die Grundlagen der Anmietung und des Bewohnens einer Mietimmobilie vermittelt.

Anzeige


„Eigenverantwortliches Wohnen ist ein Grundbaustein des selbstorganisierten Lebens. Den (Neu-) Zugewanderten diese Zukunftsbasis zu bieten, ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Integration in die Gesellschaft unseres Heimatlandkreises“, so Christine Pietsch.

Das Angebot des Sachgebietes Integration soll einerseits den Wohnungsmarkt transparenter machen und andererseits durch die „Mieterqualifizierung“ ein problemloses Miteinander von Mietern und Vermietern fördern.

Anzeige


Christine Pietsch: „Um Anerkannten einen erfolgreichen Start in das berufliche und gesellschaftliche Leben zu ermöglichen, bedarf es einer selbstbestimmten Alltagsorganisation. Eine eigene Unterkunft ist der Ausgangspunkt dieses Weges, der ein etabliertes und integriertes Leben im Landkreis zum Ziel hat und somit ein Zugewinn für alle ist.“

Das Sachgebiet Integration des Landratsamtes steht allen Bürgerinnen und Bürgern natürlich auch bei Fragen über die Themen „Mieterqualifizierung“ und „Wohnraumbörse“ hinaus zur Verfügung. Als Mittler in den Bereichen Asyl, Zuwanderung und Integration erreichen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter der Telefonnummer (0 84 41) 27 29 61 oder per E-Mail an integration@lra-paf.de.