Neue Moderatorinnen für „Elterntalk“ ausgebildet


 
Das Projekt „Elterntak“ gibt es im Landkreis Pfaffenhofen seit über zehn Jahren und es freut sich jetzt wieder über neue, engagierte Moderatorinnen. 

(ir) Nachdem die Ehrenamtlichen in zwei Blöcken geschult wurden, sind sie nun bereit, einen gemeinsamen Austausch zu verschiedenen Themen anzubieten. „Elterntalk“ sind Gesprächsrunden über Erziehungsfragen in der Familie. Die Grundidee des Projektes ist es, dass Eltern Experten ihrer eigenen Lebenswelt und ihrer Kinder sind und der gemeinsame Austausch die Eltern für den Erziehungsalltag stärkt.



Eine Gastgeberin beziehungsweise ein Gastgeber lädt andere Eltern ein oder die Eltern treffen sich in einem anderen privaten Rahmen. Die Moderatoren, die gut für diese Aufgabe geschult sind, begleiten diese Gespräche. Themen dieser Elterntalks sind zum Beispiel Konsumerziehung, Smartphone, Internet und das gesunde Aufwachsen in der Familie. Für die Teilnahme an solch einer Gesprächsrunde entstehen den interessierten Eltern keine Kosten.

Anzeige


Für mehr Informationen oder bei Interesse an der Teilnahme steht Eva Schröder, Regionalbeauftragte Elterntalk Pfaffenhofen telefonisch unter der Rufnummer (0 84 41) 27-11 95 gerne zur Verfügung.

Das Foto zeigt von links nach rechts Ariane Weber-Woitaß, Jacqueline Wien und Christine Kunzmann-Ünlü, die das Elterntalk-Team unterstützen.