Schulschwänzer bestraft


 
Pfaffenhofener Kommunalaufsicht ahndet 130 Schulversäumnisse.

(ir) Die Kommunalaufsicht am Landratsamt Pfaffenhofen hat im vergangenen Jahr insgesamt 130 Bußgeldbescheide wegen Schulversäumnissen erlassen. Das sind 42 weniger als im Jahr 2016. „Von den 130 Bescheiden ergingen 88 an die Schüler selbst, 42 wurden den Erziehungsberechtigten zugestellt“, so Heinz Taglieber, Leiter der Kommunalaufsicht am Landratsamt.

Anzeige


Betroffen waren 71 Berufsschüler, 54 Mittelschüler, zwei Berufsoberschüler und drei Grundschüler. Von den 88 Schülern waren 64 männlich und 24 weiblich. 57 Prozent haben eine ausländische Staatsangehörigkeit, 43 Prozent sind deutsche Schüler. Insgesamt wurden rund 15.000 Euro an Bußgeldern festgesetzt.