Prokurist wird neuer Geschäftsführer


 
Veränderung in der Geschäftsführung im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen sowie im Geriatriezentrum Neuburg.

(ir) Im Schrobenhausener Kreiskrankenhaus, wie auch im Neuburger Geriatriezentrum, stehen Veränderungen in der Geschäftsleitung an. Dipl-oec. Dietmar Eine, der als alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer in beiden Einrichtungen tätig ist, wird diese Ende August 2018 verlassen.

Nach zehn Jahren als Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus Schrobenhausen GmbH sowie der Übernahme der Geschäftsführung im Geriatriezentrum Neuburg im Jahr 2015 war für Eine der richtige Moment gekommen, sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

Anzeige


In seiner Tätigkeit als Geschäftsführer hat Dietmar Eine das Kreiskrankenhaus und das Geriatriezentrum als kommunale Einrichtungen verzahnt, am Krankenhaus ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) gegründet und das Geriatriezentrum auf finanziell gesunde Beine gestellt. Zudem stieß er notwendige Entwicklungen an, die nun weitergeführt werden. Ein ganz aktuelles Thema ist die Potenzialanalyse, auf deren Grundlage das Kreiskrankenhaus für die Zukunft gestärkt wird.

Die Aufsichtsräte des Kreiskrankenhauses und des Geriatriezentrums, die Dietmar Eines Entscheidung bedauern, bedanken sich für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Anzeige


Die Weichen für die Suche nach einer Nachfolge haben die Aufsichtsräte beider Gesellschaften bereits gestellt. Die vorübergehende Leitung des Kreiskrankenhauses und des Geriatriezentrums übernimmt Matthias Werner, der derzeit als Prokurist beider Einrichtungen arbeitet. Der 30-jährige Wirtschaftsjurist ist in Neuburg geboren und hat in Eichstätt und Augsburg studiert. Seit September 2017 ist er als Geschäftsbereichsleiter für das Personal und für die Finanzen der Kreiskrankenhaus Schrobenhausen GmbH und der Geriatriezentrum Neuburg GmbH verantwortlich.