Effi Briest, Marcus H. Rosenmüller und Edgar Allan Poe im Altstadttheater


  
Das Altstadttheater startet am 14. September 2019 in die neue Spielzeit mit einer Neuinterpretation des Theodor Fontane- Klassikers „Effi Briest“.

(ir) Regisseur Falco Blome hat den Jahrhundertroman in eine packende Theaterfassung verwandelt und die junge österreichische Schauspielerin Lisa Fertner wird in der Rolle der Effi zum ersten Mal in Ingolstadt zu sehen sein. Zudem stehen am Donnerstag, 26. September 2019 und am Samstag, 28. September 2019 zwei neue Termine der erfolgreichen Schauerkomödie „Oh Edgar, mein Edgar“ auf dem Spielplan. Der amüsant-gruselige Abend widmet sich dem großen Literaten Edgar Allan Poe – in der Inszenierung von Leni Brem-Keil wollen Margret Gilgenreiner und Manuela Brugger als mysteriöse Witwen das Rätsel seines Todes lösen.



Am Freitag, 20. September 2019 eröffnet ein besonderes Highlight den Gastspiel-Reigen der Spielzeit: Regisseur Marcus H. Rosenmüller und Musiker Gerd Baumann präsentieren unter dem Titel „Wenn nicht wer Du!“ Lieder, Gedichte und Anekdoten. Nachdem der gleichnamige Abend im letzten Dezember innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war, sollte man sich schnell Karten sichern.


An dem musikkabarettistischen Abend „Feuer & Flamme“ widmen sich am Donnerstag, 26. September 2019 schließlich Schauspieler Matthias Klösel und Pianist Tom Gratzer mit ihren Songs den Meistern des schwarzen Humors und lassen dabei kein Auge trocken.

Karten für alle Veranstaltungen sind beim Donaukurier-Ticketservice, Stauffenbergstraße 2a, 85049 Ingolstadt erhältlich. Die Vorverkaufsstelle des Donaukurier-Ticketservice ist umgezogen und befindet sich nun nicht mehr wie bisher in der Mauthstraße, sondern im Donaukurier-Verlagsgebäude in der Stauffenbergstraße. Karten können auch direkt unter der E-Mail-Adresse kontakt@altstadttheater.de reserviert und dann an der Abendkasse abgeholt werden.