Konzertantes Museum


 
Im Barocksaal des Stadtmuseums dreht es sich um „Gitarrenmusik im Biedermeier“.

(ir) In der Zeit des Biedermeier war Hausmusik sehr beliebt. Die Töchter des Hauses lernten zumeist das Klavierspiel, das Volkslied wurde populär und insbesondere die ortsungebundene Gitarre erlangte Bedeutung. Sie symbolisiert bis heute den Wunsch nach Freiheit schlechthin. Unter der Biedermeiergitarre ist die Blütezeit der klassischen Gitarre zu verstehen.



In diese abwechslungsreiche Musikwelt des 19. Jahrhunderts führt die Gitarrenklasse von Matthias Ludwig auf unterhaltsame Weise im Barocksaal des Stadtmuseums am Samstag, 16. Februar 2019, ein. Beginn des Konzertes ist 15:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.