Öffentliche Sonntagsführung


 
Am Sonntag wird im Medizinhistorischen Mueseum durch die Dauerausstellung „Heilen mit Laser und Stoßwellen“ geführt.

(ir) Am Sonntag, 3. Februar 2019 bietet das Deutsche Medizinhistorische Museum um 15:00 Uhr eine öffentliche Sonntagsführung an. Sonja Stopschinski führt durch den Ausstellungsraum zur Medizintechnik am Ende des Arzneipflanzengartens.



Diese von Christa Habrich konzipierte Ausstellung zeigt unter dem Schwerpunkt „Heilen mit Laser und Stoßwellen“, mit welchem Erfindergeist seit der Antike Operationen und Gerätschaften entwickelt worden sind, um die Harnsteine in den Griff zu bekommen – und sie lässt den verzweifelten Mut ahnen, mit dem die Kranken sich in Behandlung begaben. Bei der Führung wird auch das Glanzstück der Dauerausstellung vorgestellt, die große „Badewanne“ zum Zertrümmern von Nierensteinen aus dem Klinikum Großhadern.

Treffpunkt ist im Foyer des Neubaus. Die Führung dauert 60 Minuten und die Führungsgebühr beträgt 2,50 Euro. Bitte vorher an der Museumskasse bezahlen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.