Polizei die Vorfahrt genommen: Rollerfahrer schon am Morgen betrunken



Die Polizei erwischte einen alkoholisierten Verkehrsteilnehmer.

(ir) Am Freitagvormittag war ein 66-jähriger Rollerfahrer auf der Beilngrieser Ringstraße unterwegs. Dort nahm er gegen 9:30 Uhr einer Polizeistreife die Vorfahrt. Deswegen kontrollierten ihn die Streifenpolizisten.



Dabei stellte sich heraus, dass der Rollerfahrer mit 0,72 Promille alkoholisiert war. „Bei dem 66-Jährigen aus Beilngries wurde daher eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden“, so ein Sprecher der Beilngrieser Polizei.