Schwer verletzte Autofahrerin (30)


 
Bei einem Autounfall wurde die Unfallverursacherin schwer, ihre fünfjährige Tochter und der Unfallgegner (41) leicht verletzt.

(ir) Eine 30-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Altmannstein war am Mittwochnachmittag auf der B 299 von Pförring in Richtung Mindelstetten unterwegs. Dabei geriet sie auf Höhe Pförring nach rechts in das Bankett, anschließend ins Schleudern stieß dann mit dem Auto eines 41-jährigen Mannes aus Österreich zusammen. „Die 30-Jährige zog sich bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu und wurde in das nächste Krankenhaus verbracht“, teilte ein Sprecher der Beilngrieser Polizei mit.

Anzeige


Und er fügte hinzu: „Ihre fünfjährige Tochter wurde leichtverletzt und kam ebenfalls ins Krankenhaus. Ebenso der österreichische Pkw-Fahrer.“ Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen wurde von den unfallaufnehmenden Polizisten auf insgesamt zirka 4.500 Euro geschätzt.