Geldbuße, Punkte und Fahrverbot


 
Die Polizei zog einen Autofahrer aus dem Verkehr, der jetzt erst mal einen Monat zu Fuß gehen muss.

(ir) Am Donnerstagabend kurz vor Mitternacht war ein 49-jähriger Skoda-Fahrer aus dem Landkreis Eichstätt in Wolkertshofen unterwegs. Dort wurde er gegen 23:45 Uhr von einer Streife der Eichstätter Polizei gestoppt. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Streifenpolizisten bei dem 49-jährigen Autofahrer Alkoholgeruch fest. Ein gleich vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 0,9 Promille. Daraufhin wurde von den Polizisten die Weiterfahrt des Mannes unterbunden und sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. „Den 49-Jährigen erwarten nun 500 Euro Geldbuße, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot“, so ein Sprecher der Eichstätter Polizei.