Kiffer (28) aus Verkehr gezogen


 
Nach einem Zeugenhinweis stoppte die Polizei einen Pkw.

(ir) Ein aufmerksamer Zeuge verständigte am gestrigen Montagabend gegen 18:45 Uhr die Polizei und teilte mit, dass er hinter einem Pkw fahre, aus dem ein nicht zu überriechender Marihuanageruch dringt. Dieses Fahrzeug wurde daraufhin in der Eichstätter Industriestraße von einer Polizeistreife angehalten.



„Die Mitteilung bestätigte sich“, so ein Sprecher der Eichstätter Polizei. Während der 28-jährige Fahrer fünf Gramm Marihuana bei sich hatte, wurden bei seinem gleichaltrigen Insassen ein fertiger und der Stummel eines wohl soeben abgerauchten Joints aufgefunden. „Die Sachen wurden sichergestellt“, so der Polizeisprecher weiter.

Anzeige


Und er fügte hinzu: „Zudem stand der Fahrer unter dem Einfluss des Rauschmittels, sodass eine Blutentnahme im Krankenhaus und das Ende der Fahrt die Folge waren.“ Es folgen Anzeigen wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz und Straßenverkehrsgesetz.