Volksfestbesuch mit Folgen


 
Ein Betrunkener 19-Jähriger landete in der Ausnüchterungszelle.

(ir) Am Freitagabend gegen 21:45 Uhr fiel dem Sicherheitspersonal der Ingolstädter Pfingstvolksfestes ein 19-jähriger Heranwachsender negativ auf, weil er erheblich alkoholisiert andere Volksfestbesucher anpöbelte. Nachdem er von den Security-Mitarbeitern des Festplatzes verwiesen wurde, den Weisungen aber nicht Folge leistete, verständigten sie die Polizei. Auch den Beamten gegenüber zeigte sich der Betrunkene uneinsichtig und kam den Anweisungen der Polizisten nicht nach.

Anzeige


Der pöbelnde 19-Jährige sollte daraufhin zur Wache verbracht werden, wobei er erheblichen Widerstand leistete. Der junge Mann griff die Polizisten an und beleidigte sie. Daraufhin musste er die restliche Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen mehrerer Straftatbestände.