Handtaschenräuber (20) auf frischer Tat festgenommen


 
Passanten hatten einen versuchten Handtaschenraub beobachtet und sofort den Täter verfolgt. 

(ir) Am Mittwochnachmittag gegen 14:00 Uhr hatte ein in Pfaffenhofen wohnender 20-jähriger Mann versucht, einer 81-jährigen Frau in der dortigen Münchener Straße die Handtasche von der Schulter zu reißen. Dabei stürzte die Rentnerin und verletzte sich nicht unerheblich. Der Täter ergriff daraufhin zu Fuß die Flucht.



Zwei aufmerksame Passanten nahmen dann sofort die Verfolgung des Mannes auf, stellen ihn und hielten ihn fest, bis eine Polizeistreife eintraf. Als die Polizisten den Mann durchsuchten, fanden sie in seinem Hosenbund ein größeres Messer auf, das er bei Tatausübung aber nicht einsetzte.

Die bisherigen Ermittlungen der Ingolstädter Polizei haben dann ergeben, dass der junge Mann auch für eine weitere Tat verantwortlich sein dürfte. Sie hatte sich kurz zuvor am Pfaffenhofener Sparkassenplatz ereignet: Der Täter versuchte dort erfolglos, einer Rentnerin die Handtasche zu stehlen, die an ihrem Rollator hing.

Anzeige


Die Ingolstädter Staatsanwaltschaft stellte inzwischen Antrag auf Haftbefehl gegen den 20-jährigen Pfaffenhofener, den ein Richter am Neuburger Amtsgericht erließ.