Verletzter Renault-Fahrer muss ins Krankenhaus

Fahrer gesucht


Ein VW-Lenker bog zu schnell ab und übersah dabei einen Renault.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 55-jähriger VW- Fahrer am Samstagmittag gegen 12:45 Uhr im Schweitenkirchener Ortsteil Holzhäuseln nach links in ein Grundstück abbiegen. „Er musste kurz warten, um einen entgegenkommenden 59-jährigen Renault-Fahrer durchfahren zu lassen“, so ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei.



Und er fügte hinzu: „Als der VW-Fahrer dann abbog, war jedoch der Renault-Fahrer noch nicht ganz an ihm vorbeigefahren und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.“ Der Renault wurde bei der Kollision auf der Fahrbahn gedreht und prallte anschließend noch mit geringer Restgeschwindigkeit leicht gegen eine Hauswand.



Der Renault-Lenker wurde bei dem Unfall verletzt und musste vom Rettungsdienst nach Erstversorgung an der Unfallstelle in die Pfaffenhofneer Ilmtalklinik verbracht. Die unfallaufnehmenden Polizisten schätzten den entstandenen Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen und der Hauswand auf zirka 11.000 Euro. Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr aus Schweitenkirchen zur Verkehrsregelung und Bindung ausgelaufener Betriebsstoffe im Einsatz.