31-Jähriger pusht sich mit Tierarzneimittel auf



Ein Pkw-Lenker ohne Führerschein aber unter Drogeneinfluss wurde von der Polizei kontrolliert.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, war am Mittwochmittag ein 31-jähriger Autofahrer aus Mainburg im Bereich Straßäcker unterwegs und wurde gegen 12:50 Uhr von einer Streifenbesatzung der Polizei gestoppt.



Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Außerdem zeigte er drogentypische Auffälligkeiten. Ein gleich vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte die von den Polizisten vermutete Einnahme von Rauschgift.



„Zudem wurden im Fahrzeug verschreibungspflichtige Tierarzneimittel aufgefunden“, so ein Sprecher der Mainburger Polizei. Und er fügte hinzu: „Hierzu gab der Mainburger an, dass er diese regelmäßig konsumiert, um leistungsfähiger zu sein.“