Autofahrerin (25) war zu schnell unterwegs


 
Eine junge Pkw-Lenkerin fuhr in den Straßengraben und zog sich Verletzungen zu.

(ir) Eine 25-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Kelheim war am Montagvormittag auf der Ortsverbindungsstraße von Deisenhofen kommend in Richtung Heiligenstadt unterwegs. Im Kurvenbereich verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr nach links in den Straßengraben.



Die junge Autofahrerin erlitt bei dem Verkehrsunfall ein Halswirbelsäulen-Schleudertrauma und Kopfschmerzen. Sie wurde vom Rettungsdienst nach Erstversorgung an der Unfallstelle in das Kelheimer Krankenhaus verbracht. An ihrem Pkw entstand kein Sachschaden. Unfallursächlich war nach ersten Erkenntnissen der Polizei überhöhte Geschwindigkeit.