Dachstuhl eines Rohbaus steht in Flammen



Ein Dachstuhlbrand forderte einen Sachschaden im sechsstelligen Betrag.

(ir) Am Freitagabend kurz nach 20:00 Uhr wurde der Rettungsleitstelle ein Brand im Dachstuhl eines im Rohbau befindlichen Mehrfamilienhauses in der Siedlungsstraße von Bad Gögging mitgeteilt.



Als kurze Zeit später die ersten Feuerwehrkräfte am Einsatzort eintrafen, stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Durch das schnelle Handeln der eingesetzten Feuerwehrkräfte aus Neustadt an der Donau, Bad Gögging, Sittling und Abensberg wurde der Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht und abgelöscht.



„Das Dach musste nach den Löscharbeiten abgedeckt werden“, so ein Sprecher der Kelheimer Polizei. Und er fügte hinzu: „Personen waren zu keiner Zeit in Gefahr. Der Schaden bewegt sich im unteren sechsstelligen Euro-Bereich.“



Warum es zu dem Brandausbruch kam, ist derzeit gerade Gegenstand der Ermittlungen bei der Kelheimer Polizeiinspektion. „Es liegen jedoch keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung vor“, so der Polizeisprecher abschließend.