Autobahn gesperrt



Nach einem Auffahrunfall musste ein Pkw-Lenker ins Krankenhaus verbracht werden.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, war ein 55-jähriger Autofahrer aus Hohenstein-Ernstthal auf der A93 in Fahrtrichtung Regenburg unterwegs. Kurz vor der Autobahnanschlussstelle Siegenburg übersah er gegen 12:00 Uhr den vor sich fahrenden Pkw eines 42-jährigen Mannes aus Saal an der Donau und fuhr auf diesen auf.



„Der Vorausfahrende musste kurz zuvor verkehrsbedingt bremsen“, so ein Sprecher der Mainburger Polizei. Und er fügte hinzu: „Er wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.“

Münzausstellung


Der 55-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt. Der Sachschaden wurde von den unfallaufnehmenden Polizisten auf mehrere tausend Euro geschätzt.



„Während der Unfallaufnahme war die Richtungsfahrbahn Regensburg kurzzeitig voll gesperrt“, so ein Sprecher der Mainburger Polizei. Und er fügte hinzu: „Es wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.“