Drogensünder muss zur Blutentnahme



Ein Pkw-Lenker wurde von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, war am späten Dienstagabend ein 41-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Kelheim auf der Mainburger Bahnhofstraße unterwegs und er wurde gegen 22:45 Uhr von einer Streifenbesatzung der Polizei gestoppt.



Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Streifenpolizisten drogentypische Auffälligkeiten fest. Daraufhin ordneten die Polizisten bei dem Drogenberauschten eine Blutentnahme an.



Außerdem haben sie seine Weiterfahrt unterbunden. „Es wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt“, so ein Sprecher der Mainburger Polizeiinspektion.