Fahranfänger hat zu viel gebechert



Ein junger Pkw-Lenker hatte deutlich die 0,5 Promille-Grenze überschritten.

(ir) Am späten Mittwochabend war ein 20-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Kelheim im Mainburger Stadtgebiet unterwegs. Dort stoppte ihn gegen 23:00 Uhr von einer Polizeistreife gestoppt. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Streifenpolizisten bei dem Fahranfänger Anzeichen auf vorangegangenen Alkoholkonsum fest.



Ein gleich vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Beamten. „Der Test mit einem gerichtsverwertbaren Atemalkoholtestgerät bestätigte schließlich die Überschreitung der gesetzlich festgelegten 0,5 Promille Grenze“, so ein Sprecher der Mainburger Polizei. Die Weiterfahrt des jungen Mannes wurde von den Polizisten unterbunden. „Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot“, so der Polizeisprecher abschließend.