Fahranfänger reagiert zu spät: Auffahrunfall fordert Leichtverletzte


 
Ein junger Pkw-Lenker bemerkte nicht, dass vor einem Frau ihr Auto abbremste und krachte ihr aufs Heck. 

(ir) Am gestrigen Freitagnachmittag war eine 28-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Regensburg auf der Staatsstraße 2144 von Abensberg kommend in Richtung Offenstetten unterwegs. Als die Frau gegen 14:20 Uhr ihr Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen musste, erkannte der dahinter fahrender Pkw-Lenker, ein 20-jähriger Fahranfänger aus dem Landkreis Kelheim, die Situation zu spät und fuhr auf den Wagen der 28-Jährigen auf.

{

Bei der Kollision wurde die Autofahrerin leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Bei dem Auffahrunfall entstand laut Polizei Sachschaden im mittleren vierstelligen Euro-Bereich.

br>