Fahrer bewusstlos: Alkoholfahrt endet an Baum


 
Ein hackedichter Pkw-Lenker ist verunglückt.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, war ein 35-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim am Freitagabend auf der Staatsstraße 2230 von Dietfurt kommend in Richtung Riedenburg unterwegs. Auf Höhe der Staatlichen Realschule Riedenburg kam der Pkw-Lenker kurz vor 21:00 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte im weiteren Verlauf gegen mehrere Bäume.



Zeugen sicherten sofort die Unfallstelle ab und leisteten dem verunglückten Fahrer Erste Hilfe. Er war anfangs bewusstlos und schien im Fahrzeug eingeklemmt. Deswegen wurden Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren alarmiert. „Schnell kristallisierte sich heraus, dass der Fahrer glücklicherweise nur leichte Blessuren davongetragen hat und in seinem Fahrzeug nicht eingeklemmt war“, so ein Sprecher der Kelheimer Polizei.



Und er fügte hinzu: „Die Polizeibeamten stellten im weiteren Verlauf eine erhebliche Alkoholisierung bei dem Mann fest. Um auszuschließen, dass an dem Verkehrsunfall ein weiteres Fahrzeug beteiligt gewesen ist, wurde die Unfallörtlichkeit großflächig durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Kelheim unter Zuhilfenahme einer Drohne abgesucht.“



Die Absuche verlief jedoch ohne weiterführende Erkenntnisse. Der Verunfallte wurde vom Rettungsdienst nach Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus verbracht. Dort wurde bi dem Betrunkenen auch eine Blutentnahme durchgeführt und die Polizisten haben seinen Führerschein sichergestellt.



Nach ärztlicher Behandlung konnte der Mann das Krankenahaus wieder verlassen. An seinem Auto entstand Totalschaden in Höhe von zirka 15.000 Euro. „Das Fahrzeug wurde abgeschleppt“, so der Polizeisprecher abschließend. Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr wurden eingeleitet.