Frisierten Roller gestoppt


 
Die Polizei kontrollierte einen Mann, dessen Roller deutlich schneller als 25 km/h fährt.

(ir) Am gestrigen Dienstag war ein 31-jähriger Rollerfahrer aus dem Landkreis Kelheim in Offenstetten bei Abensberg unterwegs. Dort stoppte ihn eine Streife der Kelheimer Polizei. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass bei dem Mofa die Drossel ausgebaut worden war.



Das Fahrzeug fuhr somit deutlich schneller als die erlaubten 25 km/h. Der 31-jährige Fahrer konnte lediglich eine Prüfbescheinigung vorweisen, weshalb er nicht berechtigt war, den Roller ohne die erforderliche Fahrerlaubnis zu führen.