Fußgänger tritt auf Fahrbahn und Polizei ermittelt gegen Autofahrer



Ein Fahranfänger erfasste mit seinem Pkw einen Fußgänger.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, war am Mittwochabend ein 18-jähriger Autofahrer aus dem südlichen Landkreis Kelheim auf der Walther-Schwarz-Straße von Mainburg stadtauswärts unterwegs.



Ein 58-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Kelheim trat gegen 21:45 Uhr hinter einer Hecke auf die Fahrbahn. Der 18-Jährige übersah den Fußgänger und erfasste ihn mit seinem Pkw.



Bei dem Aufprall wurde der 58-Jährige leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. „Der Verursacher blieb unverletzt“, so ein Sprecher der Mainburger Polizei.



Und er fügte hinzu: „Am Pkw entstand kein Sachschaden.“ Es wird gegen den 18-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.