Mähdrescherfahrer verletzt Jungfuchs und lässt ihn liegen



Die Polizei ermittelt gegen den Fahrer einer landwirtschaftlichen Maschine wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

(ir) Ein bislang unbekannter Mähdrescherfahrer verletzte beim Dreschen auf einem Feld in Kronholzen einen Jungfuchs mit dem Mähwerk schwer. „Obwohl er von Zeugen darauf hingewiesen wurde, unterlies er es, irgendwelche Maßnahmen zur Rettung des Tieres zu unternehmen“, so ein Sprecher der Mainburger Polizei.



Und er fügte hinzu: „Gegen den Mann wird wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.“