Notlandung eines Segelfliegers



Ein Segelflugzeug musste in einem Weizenfeld landen.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, ging am Dienstagnachmittag gegen 13:40 Uhr bei dem Polizeinotruf die Mitteilung ein, dass ein Segelflugzeug in der Nähe der Waldstraße von Ihrlerstein notgelandet sei.



Mehrere Streifenfahrzeuge, sowie die Freiwilligen Feuerwehren von Ihrlerstein und Kelheim rückten zu der Unfallstelle aus. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte dann fest, dass ein 67-jähriger Mann mit seinem Segelflugzeug wegen plötzlich ausfallender Thermik kontrolliert in einem Weizenfeld notlandete.



„Der Flugzeuglenker blieb dabei unverletzt“, so ein Sprecher der Kelheimer Polizei. Und er fügte hinzu: „Der sehr erfahrene Segelflugpilot war etwa zwei Stunden zuvor in Cham gestartet.“



An dem Segelflieger waren geringfügige Risse am Rumpf festzustellen, was einen geschätzten Schaden im unteren fünfstelligen Eurobereich bedeutet. „Der Flurschaden am Weizenfeld hielt sich in Grenzen“, so der Polizeisprecher abschließend.