Reifenplatzer auf Autobahn



Ein Sattelzugfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, war ein 44-jähriger Sattelzugfahrer aus Lechbruck am See am Donnerstagmittag auf der A93 in Fahrtrichtung München unterwegs.



Zwischen den Anschlussstellen Abensberg und Siegenburg platze gegen 11:40 Uhr der vordere linke Reifen an seiner Sattelzugmaschine. „Daraufhin verlor er die Kontrolle und kam auf die linke Fahrspur, wo er mit dem Pkw eines 30-Jährigen aus Kirchseeon kollidierte“, so ein Sprecher der Mainburger Polizei.



Und er fügte hinzu: „Verletzte gab es keine.“ Der Sachschaden wurde von der Polizei auf zirka 7.000 Euro geschätzt.“ Die Freiwillige Feuerwehr aus Offenstetten war ebenfalls im Einsatz.



„Es kam zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen“, so der Polizeisprecher abschließend.