Schwer verletzter Motorradfahrer



Bei einem Verkehrsunfall wegen nicht angepasster Geschwindigkeit wurde ein Biker verletzt.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, war ein 29-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Kelheim am Montagnachmittag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen der Bundesstraße 300 in Fahrtrichtung Regensburg unterwegs.



Auf der Höhe von Oberweiher verlor er gegen 16:30 Uhr wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seine Maschine und stürzte auf die Fahrbahn.



Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst nach Erstversorgung an der Unfallstelle in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden.



„Der Sachschaden am Motorrad wird auf zirka 3.000 Euro geschätzt“, so ein Sprecher der Mainburger Polizei.