Unbelehrbarer Alkoholsünder



Ein betrunkener Mann war mehrfach auf dem Roller unterwegs.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, war ein 62-jähriger Leichtmotorradfahrer aus dem Landkreis Kelheim am frühen Freitagabend im Mainburger Stadtgebiet unterwegs und wurde gegen 17:45 Uhr von einer Streifenbesatzung der Polizei gestoppt.



„Während der Kontrolle zeigte der Verkehrsteilnehmer alkoholbedingte Auffälligkeiten“, so ein Sprecher der Mainburger Inspektion. Und er fügte hinzu: „Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert im Straftatenbereich.“



Die Weiterfahrt des 62-jährigen wurde daraufhin von den Beamten unterbunden und sie ordneten bei ihm eine Blutentnahme an, die im Krankenhaus durchgeführt wurde, Nach eindringlicher Belehrung wurde der Verkehrssünder wieder entlassen.



Wenige Stunden später, gegen 20:00 Uhr, wurde der 62-Jährige erneut fahrenderweise mit einem Roller von einer Polizeistreife festgestellt. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde abermals nach Durchführung eines freiwilligen Atemalkoholtests ein Wert im Bereich einer Verkehrsstraftat festgestellt.



Er musste sich erneut im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. „Ob diese Aktion Konsequenzen für das weitere Fortbestehen der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen im Straßenverkehr nach sich ziehen wird, bleibt abzuwarten, weitere Maßnahmen obliegen der zuständigen Verwaltungsbehörde.“