Unfallgegner fuhr einfach weiter


 
Nach einem Spiegelstreifer im Begegnungsverkehr hielt und ein Unfallbeteiligter an. Der Schaden konnte bislang nicht reguliert werden.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 7:35 Uhr im Begegnungsverkehr der B300 im Bereich der Straßberger Weiher zu einer Berührung der Außenspiegel zweier Lieferwagen. Während der Fahrer eines Opel Movano unverzüglich anhielt, setzte der andere Fahrer seine Fahrt unbeirrt.



Er fand es nicht nötig, zwecks Schadensregulierung zu halten. Der Schaden am Opel beträgt laut Polizei 50 Euro. Von dem zweiten Fahrzeug ist nur bekannt, dass es ein Lieferwagen war.

Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer (0 87 51) 86 33-0 entgegen.