Warum ist der VW-Fahrer geflüchtet?



Nach einem Verkehrsunfall ist ein Pkw-Lenker mit einem ungarischen Kennzeichen geflüchtet.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, ergaben die Unfallermittlungen, dass eine 47-jährige BMW-Fahrerin am frühen Samstagabend auf der Herrnstraße von Neustadt an der Donau in Richtung Bahnhofstraße unterwegs war.



An der Einmündung wollte sie im weiteren Verlauf gegen 17:50 Uhr in die vorfahrtsberechtigte Bahnhofstraße einbiegen. Doch dabei übersah sie einen Pkw, der auf der Bahnhofstraße in stadtauswärtige Richtung fuhr.

Münzausstellung


„Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei hier auch ein in der Bahnhofstraße ordnungsgemäß geparkter Ford beschädigt wurde“, so ein Sprecher der Kelheimer Polizeiinspektion.



Und er fügte hinzu: „Der eigentlich vorfahrtsberechtigte Pkw-Fahrer gab nach dem Zusammenprall Gas und entfernte sich vom Unfallort.“ Die 47-jährige Unfallbeteiligte merkte sich das Kennzeichen des Unfallflüchtigen.



Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich laut Polizei um einen grünen VW Sharan mit ungarischem Kennzeichen handeln. An dem Auto der 47-Jährigen und dem Geparkten entstand laut Polizei Sachschaden im unteren vierstelligen Euro-Bereich.



„Nach dem flüchtigen Unfallfahrer wird gefahndet“, so der Polizeisprecher abschließend.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sind aufgerufen, sich mit der Polizeiinspektion Kelheim unter der Telefonnummer (0 94 41) 50 42-0 in Verbindung setzen.