Was hat sich der Brummi-Fahrer dabei gedacht?


 
Ein gefährliches Überholmanöver führte beinahe zu einem Unfall.

(ir) Am gestrigen Mittwoch fuhr eine 42-jährige Mazda-Fahrerin auf der Kreisstraße KEH 38 zwischen Saal und Kelheim und wurde auf Höhe Kelheimwinzer von einem Lkw überholt und geschnitten. Der Lkw-Fahrer mit Anhänger scherte zum Überholen aus, obwohl erkennbar Gegenverkehr kam und musste seinen Überholvorgang dann vorzeitig beenden. Die 42-Jährige musste eine Vollbremsung einleiten und nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.



Der Lastwagenfahrer scherte dann umgehend wieder aus und überholte ein weiteres Fahrzeug. Ein Kennzeichen des Lkws ist bekannt. Die Ermittlungen richten sich gegen ein Unternehmen aus dem Kreis Deggendorf.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Kelheim unter der Telefonnummer (0 94 41) 50 42-0 entgegen. Außerdem sucht die Polizei noch nach dem zweiten überholten Fahrzeug.