Zwei Kfz-Diebe nach Verfolgungsfahrt überführt

Münzausstellung


Zwei Männer haben zwei Kleinbusse gestohlen und wurden von der Polizei überführt.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, wurde am Montagmorgen der Polizeiinspektion Kelheim mitgeteilt, dass zwei Kleinbusse, die im dortigen Donaupark abgestellt waren, entwendet worden sind. Nach sofort eingeleiteten, umfangreichen Fahndungsmaßnahmen, konnte eines der entwendeten Fahrzeuge in einem Waldgrundstück bei Weltenburg aufgefunden werden. „Von den Tätern fehlte hierbei noch jede Spur“, so ein Polizeisprecher.



Kurze Zeit später wurde das zweite Fahrzeug auf der A93 festgestellt. Nach kurzer Verfolgungsfahrt unter Zuhilfenahme der umliegenden Polizeiinspektionen konnten die beiden Täter im Bereich Schierling festgenommen werden. Beim Fahrzeugführer wurde eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt, weswegen die Polizisten bei ihm eine Blutentnahme angeordnet haben. „Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis“, so der Polizeisprecher weiter.



Im Zuge dieser Erkenntnisse konnten im Bereich der Polizeiinspektion Kelheim zwei Fälle von Verkehrsunfallfluchten dem oben genannten Fahrzeug und dem Fahrer zugeordnet werden. Etwaige weitere Geschädigte eines unerlaubten Entfernens vom Unfallortes werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Kelheim unter der Telefonnummer (0 94 41) 50 42-0 in Verbindung zu setzen.

Münzausstellung


„Die Tatörtlichkeiten könnten zudem auch im südlichen Bereich des Landkreises Regensburg liegen“, so der Polizeisprecher weiter.



Und er ergänzte abschließend: „Mehrere Strafverfahren gegen die beiden Täter wurden eingeleitet. Die Kleinbusse konnten dem Geschädigten, wenn auch mit leichten Beschädigungen, wieder ausgehändigt werden.“