Festungsführung von Frau zu Frau


 
Mit einer Gästeführerin besichtigen Sie die Fronte Rechberg. 

(ir) Dabei werden die in Ingolstadt so häufig verwendeten Worte wie Glacis, Esplanade, Künette usw. erklärt. In den Kasematten kann man das Leben von Soldaten nachempfinden und im Bunker können sich die Besucher in den Bombenhagel des Zweiten Weltkrieges zurückversetzen. Männer sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen.

Anzeige


Die Führung am Sonntag, 12. August 2018 beginnt um 14:00 Uhr und dauert anderthalb Stunden. Treffpunkt ist in der Rechbergstraße 2 in Ingolstadt. Die Führungsgebühr beträgt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Kinder bis 12 Jahre sind frei. Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Führung für Kinder ab 12 Jahren geeignet ist. Um telefonische Voranmeldung unter der Rufnummer (08 41) 3 05-30 30 wird gebeten. Tickets erhalten Sie an den Tourist Informationen am Rathausplatz und am Hauptbahnhof.