„Jugend musiziert“ 2019 startet


 
Der größte deutsche Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ beginnt alljährlich mit den Wettbewerben auf den Regionalebenen.

(ir) Für Ingolstadt und die angrenzenden Landkreise Pfaffenhofen, Eichstätt und Neuburg-Schrobenhausen findet der Regionalwettbewerb am Samstag, 2. Februar 2019, in der Simon-Mayr-Sing- und Musikschule Ingolstadt statt.

Dieses Jahr wird der Wettbewerb für die Solowertungen Violine, Violoncello und Kontrabass sowie für Percussion ausgetragen. Bei den Ensemblewertungen wird die Duoformation Blasinstrument und Klavier und die Besetzung Klavierkammermusik gewertet.

Anzeige


48 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 17 Jahren haben sich angemeldet, ein Programm mit unterschiedlichen Stücken vorbereitet und spielen dieses vor einer fachkundigen Jury. Die Vorspiele sind öffentlich und neben Eltern, Geschwistern und Freunden kann jeder Musikinteressierte die Gelegenheit nutzen, junge ambitionierte Musiker zu erleben. Der genaue Zeitplan ist auf den Internetseiten von Jugend musiziert veröffentlicht.

Am Sonntag, 3. Februar 2019, findet um 11:00 Uhr das erste von zwei Preisträgerkonzerten statt. In der Aula der Berufsschule dürfen sich die ersten Preisträger dem Publikum präsentieren.

Anzeige


Das zweite Preisträgerkonzert, das „Lions-Preisträgerkonzert Jugend musiziert“ für die ersten Preisträger mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb, wird am Freitag, 29. März 2019 um 19:00 Uhr im Rudolf-Koller-Saal der VHS stattfinden. Die Lions Clubs der Region Altmühl-Donau-Ilm zeichnen die Preisträger dieses Konzerts mit finanziellen Preisen aus und würdigen so das das hohe Engagement und die außerordentlichen Leistungen, die Kinder und Jugendliche für die Wettbewerbsteilnahme einbringen.

Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.