Nachschlag mit Sebastian Pufpaff

Nachschlag mit Sebastian Pufpaff
  
Sebastian Pufpaff bildet den Abschluss der diesjährigen 35. Ingolstädter Kabaretttage. 

(ir) Zu sehen ist Pufpaff am Donnerstag, 26. September 2019 um 20:00 Uhr im Festsaal des Ingolstädter Stadttheater. Was für ein rasanter Werdegang. Innerhalb weniger Jahre hat sich Sebastian Pufpaff – einst noch im Trio in der Neuen Welt als Bundeskabarett mit dem großartigen Martin Zingsheim zusammen – in die größten Säle der Republik gespielt und begeistert mit seiner erfrischenden eigenen Fernsehshow „Pufpaffs Happy Hour“. 2017 war die Eventhalle im Nu ausverkauft, deshalb wird heuer der Schritt in den Festsaal gewagt, um niemanden mangels Ticket enttäuschen zu müssen. Ein Nachschlag, der Sinn macht.

Nachschlag mit Sebastian Pufpaff

Zum Inhalt: Gretel fing an zu weinen und sprach: „Wie sollen wir nun aus dem Wald kommen?“ Hänsel aber tröstete sie: „Wart nur ein Weilchen, bis der Mond aufgegangen ist, dann wollen wir den Weg schon finden.“ Wissen Sie was, die Welt geht unter und wir fahren mit Vollgas darauf zu, ja, das stimmt. Aber wir sind die Lenker. Sie haben das Steuer in der Hand.

Nachschlag mit Sebastian Pufpaff

Die Richtung ist nicht in Stein gemeißelt, vorgegeben oder gar eine Einbahnstraße. Die Richtung ist unsere Entscheidung. Also packen Sie die Sonnencreme ein, nehmen Sie ihre besten Vorurteile mit und lassen Sie uns auf eine Reise gehen. Wohin? In die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen!

Nachschlag mit Sebastian Pufpaff