Nachts im Stadtmuseum



Ingolstädter Lokalgeschichte wird lebendig.

(ir) Am Freitag, 18. November 2022 lädt das Ingolstädter Stadtmuseum jeweils um 19:00 Uhr und un 20:30 Uhr zur Erlebnisführung „Nachts im Stadtmuseum“ ein.



Abends, wenn im Stadtmuseum die Lichter ausgehen, wird Lokalgeschichte lebendig. Die Besucher unternehmen eine Zeitreise und begegnen dabei einer ganzen Reihe prominenter Ingolstädter aus der Vergangenheit.



In der Erlebnisführung werden viele Kapitel Ingolstädter Geschichte beleuchtet. An verschiedenen Stellen machen wir Halt, um mehr über besondere Exponate zu lernen. Vom herzoglichen Hof zur Universität, von Jesuiten zu den Illuminaten, von den rauen Sitten des Dreißigjährigen Krieges zur erbauenden Musik eines Adolf Scherzer, von der Zeit, als man in Ingolstadt des Schwedenkönigs Pferd erschoss, bis hin zu den Tagen, als hier noch Schnupftabak produziert wurde.



Dauer der Veranstaltung zirka 70 Minuten
Preis: 10 Euro pro Teilenehmer

Das Stadtmuseum empfiehlt eine Teilnahme ab 12 Jahren. Es ist keine Gruselführung und es müssen keine Taschenlampen mitgebracht werden.



Kartenvorverkauf an der Museumskasse im Stadtmuseum sowie in der Tourist Information am Alten Rathaus.

Stadtmuseum im Kavalier Hepp
Auf der Schanz 45
85049 Ingolstadt