Autofahrer (32) hatte Glück im Unglück


  
Ein Autofahrer verliert auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlägt sich.

(ir) Am Dienstagvormittag fuhr ein 32-jähriger Polo-Fahrer alleine auf der Kinderdorfstraße von Eichstätt-Rebdorf kommend in Richtung Wegscheid. Aufgrund Schneeglätte kam der Autofahrer kurz nach der Abzweigung Blumenberg in einer leichten Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab. „Er prallte dort gegen einen Felsen, überschlug sich und kam schließlich auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen“, teilte ein Sprecher der Eichstätter Polizei mit. Und er fügte hinzu: „Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt, am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.“







Zum Seitenanfang