Betrunkener Rollerfahrer stürzt


 
Ein alkoholisierter Rollerfahrer stürzte gestern auf der Staatsstraße zwischen Hitzhofen und Hofstetten.

(ir) Am gestrigen Sonntagabend Kurz vor 23:00 Uhr war ein 41-jähriger Rollerfahrer aus dem Landkreis Eichstätt auf der Staatsstraße von Hitzhofen in Richtung Hofstetten unterwegs. Beim Kreisverkehr bei der Feuerwehr fuhr der Rollerfahrer allerdings geradeaus stürzte von einem Fahrzeug. Mit einem Rettungswagen wurde der leicht verletzte Mann in die Eichstätter Klinik verbracht.

Anzeige


Bei der polizeilichen Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei dem Unfallfahrer deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Daraufhin musste sich der 41-Jährige einer Blutentnahme unterziehen. „Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten“, so ein Sprecher der Eichstätter Polizei.







Versuchter Opferstockaufbruch in Ruinenkirche


 
Über Nacht hat ein Unbekannter versucht, mit einer Eisenstange einen Opferstock aufzubrechen.

(ir) Ein bislang unbekannter Täter hat in der Zeit von Freitagabend gegen 23:00 Uhr bis Samstagmorgen um 8:30 Uhr versucht, den Opferstock der Spindeltalkirche aufzubrechen. Als Tatmittel nutzte der Unbekannte offenbar eine Trassierband-Haltestange, die im Umfeld der Kirche aufgestellt sind, denn so eine verbogene Stange wurde in der Kirche zurückgelassen. „Der Opferstock hielt stand“, teilte ein Sprecher der Eichstätter Polizei mit.

Anzeige


Die Polizei fragt: „Wem sind im Tatzeitraum im Umfeld der Kirche verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen?“ Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer (0 84 21) 97 70-0 entgegen.







Ölspur von mehreren hundert Metern


 
Weil ein Autofahrer von der Straße abkam, riss er sich an einem Grenzstein die Ölwanne auf.

(ir) Ein 59-jähriger Autofahrer aus Wellheim war am Samstagnachmittag gegen 15:30 Uhr auf der Staatsstraße 2047 von Hütting in Richtung Wellheim unterwegs. Da er seinen Angaben zufolge einem Tier ausweichen musste, kam er kurzzeitig nach links von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr er über einen Grenzstein, der die Ölwanne seines Wagens aufriss. Anschließend verteilte sich das Öl seines Fahrzeugs über eine Strecke von mehreren hundert Metern auf der Fahrbahn. Deswegen musste anschließend ein Straßenreinigungsunternehmen die Fahrbahn säubern.







Skoda-Fahrer muss BMW ausweichen


 
Ein BMW fährt zu weit in der Mitte und deswegen muss ein Skoda nach rechts ausweichen und wird dabei beschädigt.

(ir) Ein 45-jähriger Skoda-Fahrer war am gestrigen Freitagabend gegen 18:20 Uhr in der Rupertsbucher Lindenstraße in östliche Richtung unterwegs, als ihm ein einer Rechtskurve ein schwarzer 3er-BMW entgegenkam. Da der BMW über der Fahrbahnmitte gefahren ist, musste der 45-jährige Skoda-Fahrer nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei wurden die Felge und die rechte Stoßstange des Skodas beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. „Zum Kennzeichen des BMW konnte der 45-Jährige keine Angaben machen“, teilte ein Sprecher der Eichstätter Polizei mit. Der BMW-Fahrer, der in Richtung B 13 gefahren ist, soll männlich und zirka 30 Jahre alt gewesen sein.

Sachdienliche Hinweise zu dieser Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer (0 84 21) 97 70-0 entgegen.







Beim Ausweichen einen Baum touchiert


 
Weil ein Pkw zu weit in der Mitte fährt, muss ein Kleinlasterfahrer nach rechts ausweichen und bleibt dabei an einem Baum hängen. 

(ir) Ein 28-jähriger Kleinlasterfahrer war am Freitagabend gegen 17:30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Gungolding in Richtung Pfahldorf unterwegs. Kurz vor dem Weiler Ziegelhof kam ihm in einer Linkskurve ein BMW entgegen, der weit in der Fahrbahnmitte fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Kleinlasterfahrer nach rechts ausweichen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und touchierte einen Baum. Am Fahrzeug des 28-Jährigen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Der Fahrer wurde aber nicht verletzt. Vom unfallverursachenden Fahrzeug ist nur die Marke BMW bekannt.

Sachdienliche Hinweise zu dieser Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer (0 84 21) 97 70-0 entgegen.







Zum Seitenanfang