Autofahrerin (56) verstirbt an Unfallstelle


 
Bei einem tragischen Verkehrsunfall kollidierte eine Autofahrerin frontal mit einem Lastwagen. 

(ir) Am heutigen Dienstagmorgen gegen 7:15 Uhr geriet eine 56-jährige Autofahrerin aus München zwischen den B16-Abfahrten Hagau und Zuchering aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen. „Durch den Rückprall kollidierte das Fahrzeug der Frau seitlich mit einem weiteren Pkw, der so wie die Unfallverursacherin in Fahrtrichtung Neuburg unterwegs gewesen war“, teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord mit.



Die 56-jährige Autofahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und sofort getötet. Der Lkw-Fahrer sowie der Fahrer des nachfolgenden Fahrzeuges wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.“ Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde von der Ingolstädter Staatsanwaltschaft ein Gutachter beauftragt. Der betroffene Bereich wurde gegen 12:45 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Nach einer ersten Einschätzung der Polizei beträgt der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen etwa 150.000 Euro.

Anzeige


Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr abgesichert und der Brandschutz sichergestellt. Abschluss der Unfallaufnahme übernahm die Feuerwehr die Patientenbergung. Außer Notarzt, Rettungsdienst, Polizei und den Floriansjüngern war auch das Ingolstädter BRK-Kriseninterventionsteam an der Unfallstelle und betreute die Ersthelfe sowie die Augenzeugen des schweren Unfalls.