Lassen Sie sich keine Blüten andrehen


 
Seit dieser Woche sind in Neuburg und im Landkreis Eichstätt gefälschte 50-Euro-Scheine im Umlauf.

(ir) Laut Polizei wurden bei mehreren Einzelhandelsgeschäften in Neuburg in der Zeit von Montag bis Donnerstag Einkäufe mit gefälschten 50-Euro-Scheinen bezahlt. Bisher sind der Polizei Fälle bekannt geworden. Die gefälschten Geldscheine wurden erst bei den Abrechnungen beziehungsweise bei den Einzahlungen bei der Bank festgestellt. „Weitere Fälle sind aus dem Landkreis Eichstätt bekannt“, so ein Sprecher der Neuburger Polizei. Und er fügte hinzu: „Die Polizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit bei der Entgegennahme von 50-Euro-Scheinen und um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen unter der Telefonnummer (0 84 31) 67 11-0.“







Zum Seitenanfang