Frau kam mit dem Schrecken davon


 
Ein technischer Defekt an einem Fernseher löste einen Feuerwehreinsatz aus.

(ir) Am Montagabend gegen 22:15 Uhr schlief eine 74-jährige Frau vor dem Fernseher in ihrer Wohnung Im Brühl in Geisenfeld. Plötzlich wurde sie von einem lauten Knall und den schrillen Piepsen des Rauchmelders geweckt. „Vermutlich ein technischer Defekt des Röhrenfernsehers löste eine starke Rauchentwicklung im Wohnzimmer aus, wodurch das Zimmer sich schnell mit Rauch anfüllte“, teilte ein Sprecher der Geisenfelder Polizei mit.

Anzeige


Und er fügte hinzu: „Ein Brand ist glücklicherweise nicht entstanden.“ Die Rentnerin kam mit dem Schrecken davon. Am Fernsehgerät selbst wurden keine Schmorstellen entdeckt. Polizei und die Freiwillige Feuerwehr aus Geisenfeld schlossen aber eine andere Ursache für die Rauchentwicklung aus. „Nachdem der Rauch von der Feuerwehr abgesaugt worden war, konnte die Geschädigte wieder in ihre Wohnräume“, so der Polizeisprecher weiter. Den Schaden am Fernseher schätzten die Polizisten auf rund 100 Euro.