Drei Leichtverletzte bei Unfall


 
Drei Autofahrer können ihr Fahrzeug rechtzeitig abbremsen, doch die vierte Autofahrerin schaffte es nicht mehr.

(ir) Ein 28-jähriger VW Golf-Fahrer aus Schrobenhausen musste am Dienstagnachmittag gegen 15:00 Uhr seinen Wagen verkehrsbedingt in der Ingolstädter Dr.-Ludwig-Kraus-Straße bis zum Stillstand abbremsen. Ein hinter ihm fahrende 45-jähriger Mann aus Neuburg konnte mit seinem Audi ebenso noch rechtzeitig anhalten, genauso wie ein hinter ihm fahrender 36-jähriger Dacia-Fahrer aus Wellheim.

Anzeige


„Nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte dagegen eine 35-jährige Frau aus dem Landkreis Donau-Ries“, teilte ein Sprecher der Ingolstädter Verkehrspolizei mit. Und er fügte hinzu: „Sie prallte mit ihrem Nissan auf den Dacia, welcher dadurch auf den Audi geschoben wurde. Der Audi wiederrum wurde dadurch noch auf den VW Golf geschoben.“ An den vier beteiligten Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Die drei Vorausfahrenden erlitten jeweils leichte Verletzungen, lediglich die 35-jährige Unfallverursacherin blieb unverletzt.