Ja ist denn schon Silvester?


 
Ein Unbekannter zündet am Eichstätter Volksfest einen Böller. Bei der anschließenden Aufregung erhielt ein Jugendlicher einen Faustschlag.

(ir) Am Samstagabend gegen 23:30 Uhr zündete ein bislang Unbekannter einen Böller an und warf ihn in einen Grünstreifen am Eichstätter „Weinstadl“. „Während der Böllerwurf an sich folgenlos blieb, gerieten in der kurzzeitigen Aufregung ein 17-Jähriger aus Neuburg und ein bislang Unbekannter aneinander, wobei erstgenannter mehrere Faustschläge einstecken musste, die bei ihm eine Schwellung am rechten Auge zur Folge hatten“, teilte ein Sprecher der Eichstätter Polizei mit.







Zum Seitenanfang