Jetzt muss er zu Fuß gehen


 
Ein Autofahrer wurde von der Polizei kontrolliert. Und er hatte mehr intus, als der Gesetzgeber erlaubt.

(i
r) Ein 47-jährigen Autofahrer war am Samstagabend gegen 22:40 Uhr auf der Freisinger Straße in Wolnzach unterwegs. Dort stoppte ihn eine Streife der Geisenfelder Polizei. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrers aus dem Raum Pfaffenhofen stellte die Polizeibeamten Alkoholgeruch fest. Ein später auf in der Dienststelle durchgeführter gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,78 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt des Mannes wurde unterbunden. Er muss jetzt mit einer Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen