Fahrradfahrer fährt Buben an


 
In der Ingolstädter Fußgängerzone ereignete sich ein Zusammenstoß zwischen einem Radler und einem 7-Jährigen. Der Unfallverursacher wollte daraufhin flüchten.

(ir) Ein 22-jähriger Fahrradfahrer aus Ingolstadt fuhr am späten Donnerstagnachmittag verbotswidrig in der Fußgängerzone der Ingolstädter Ludwigstraße in Richtung Paradeplatz. Auf Höhe der der ehemaligen City Arcaden stieß der Radler in der dortigen Baustelle mit einem siebenjährigen Kind zusammen. B Bei dem Zusammenstoß wurde das Kind leicht verletzt. Der 22-jährige Unfallverursacher wollte nach dem Zusammenstoß vom Unfallort flüchten, doch ein aufmerksamer Zeuge verhinderte die Flucht. Der Fahrradfahrer wurde von ihm bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. „Er muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten“, so ein Sprecher der Ingolstädter Polizei.







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen