Viele Unfälle durch Schneeglätte


 
Aufgrund des einsetzenden Schneefalls kam im Dienstbereich der Pfaffenhofener Polizei zu rund zehn Unfällen. In zwei Fällen wurden Menschen verletzt.

(ir) „Bei der Mehrzahl der Unfälle kamen die Fahrer aufgrund schneeglatter Straßen ins Schleudern oder konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierten dann mit anderen Fahrzeugen oder kamen von der Fahrbahn ab“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit. Und er fügte hinzu: „In einem Fall überschlug sich ein Pkw und die Fahrerin wurde leicht verletzt.“

Anzeige


Bei einem weiteren Unfall musste ein Fahrzeug an einem Berg anhalten, rutschte dann rückwärts und prallte gegen einen geparkten Pkw. Dabei wurde die Beifahrerin leicht verletzt. Selbst ein Räumfahrzeug kam in einem Hang aufgrund der Schneeglätte ins Schlittern und stieß gegen ein geparktes Auto. Bei den Unfällen entstand laut Polizei insgesamt ein Schaden von rund 28.000 Euro.







Zum Seitenanfang