Vier Verletzte nach Vorfahrtsmissachtung


 
An der Einmündung Äußere Moosburger Straße zur Staatsstraße 2045 in Pfaffenhofen ereignete sich ein Unfall, bei dem vier Fahrzeuginsassen verletzt wurden.

(ir) Ein 77-jähriger Seat-Fahrer war am Montagmittag auf der Äußeren Moosburger Straße in Pfaffenhofen unterwegs und wollte nach links in die Staatsstraße 2045 abbiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten 44-jährigen VW Multivan-Fahrer, der auf der Staatstraße in Richtung Schweitenkirchen unterwegs war. Beide Autos stießen daraufhin zusammen. „Durch die Kollision wurde die 51-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers sowie die 3 Kinder im Alter von 4, 5 und 8 Jahren des 44-Jährigen leicht verletzt“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit. Die 51-Jährige wurde von einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Die verletzten Kinder wurden von ihren Eltern betreut.







Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen