Landwirt fährt Ampel um


 
Um einen schweren Unfall mit Personenschaden zu vermeiden, wich der Fahrer eines Traktors nach links aus und fuhr einen Ampelmast um. 

(ir) Der 51-jährige Fahrer eines landwirtschaftlichen Gespanns war am Samstagnachmittag gegen 14:45 Uhr auf der Gerolsbacher Straße in Schrobenhausen in Richtung Stadtmitte unterwegs. Ein Autofahrer, der in selber Richtung unterwegs war, stand bereits an der Fußgängerfurt, an dem die Ampel Rot zeigte und ein Radfahrer gerade bei Grün die Straße überqueren wollte. „Der Traktor-Fahrer erkannte die Situation zu spät und entschloss sich zu einem Ausweichmanöver“, teilte ein Sprecher der Schrobenhausener Polizei mit. Und er fügte hinzu: „Dabei fuhr er den auf der linken Fahrbahnseite aufgestellten Ampelmasten komplett um.“

Anzeige


Laut Polizei wird die Ampelanlage derzeit von Fachleuten begutachteten und vermutlich noch am heutigen Montag repariert werden. „Um das Queren der Straße trotzt ausgefallener Ampelanlage für den morgendlichen Schulweg möglichst sicher zu gestalten, war die Polizei mit Personal vor Ort vertreten“, so der Polizeisprecher abschließend.







Zum Seitenanfang