Unvermittelt Schlag verpasst


  
Beim Besuch des Wolnzacher Volksfestes wurde einem 20-Jährigen eine Platzwunde über dem Auge zugefügt.

(ir) Ein bislang unbekannter Mann schlug am Freitagabend gegen 23:30 Uhr einem 20-jährigen Mann aus dem Raum Pfaffenhofen beim Besuch des Wolnzach Volksfests völlig unvermittelt ins Gesicht. „Der Geschädigte erlitt hierbei eine Platzwunde über dem linken Auge“, teilte ein Sprecher der Geisenfelder Polizei mit. Und er fügte hinzu: „Einen Grund für den unvermittelten tätlichen Angriff konnte der Geschädigte nicht nennen.“

Anzeige


Der Täter flüchtete anschließend unerkannt. Laut Angaben des Geschädigten soll es sich bei dem Schläger um einem Mann afrikanischer Abstammung mit schlanker Statur und einer Größe von 175 Zentimeter handeln.

Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Geisenfeld unter der Telefonnummer (0 84 52) 7 20-0 entgegen.